Stsbet.com Sportwettenregeln 
Sport 
Alle Sportarten 
Alle Wetten auf abgebrochenen, verschobenen oder stornierten Spielen sind ungültig, wenn sie nicht innerhalb von 24 Stunden nach der ursprünglichen Startzeit wiederholt oder geplant werden, sofern nicht anders angegeben. 
American Football 
Gilt für NFL, NCAA College Football, WLAF, UFL, CFL sowie Arena Football. 
Falls der Austragungsort eines Matches abgeändert wird, behalten bereits platzierte Wetten ihre Gültigkeit, solange das Heimteam immer noch als solches gekennzeichnet ist. Falls das Heimteam und das Auswärtsteam für ein bestimmtes Match umgedreht werden, sind auf den ursprünglich aufgeführten Tipp platzierte Wetten ungültig. 
Bei 2-Wege Wettmöglichkeiten gelten die Regeln für ein Unentschieden (Push), sofern im Nachfolgenden nicht anders angegeben. Einsätze auf Einzelwetten werden zurückerstattet; in Mehrfachwetten/Kombiwetten wird der Tipp als Nichtstarter gewertet. 
Wochen-Sonderwetten: Bei den Wettmöglichkeiten Gesamtzahl Punkte, Gesamtzahl Punkte - Conference, Kommt es zu einem Shutout? wird die Anzahl an Spielen berücksichtigt, die für die jeweilige Woche auf der Homepage angegeben wird. Sollten eines oder mehrere der festgelegten Spiele abgebrochen/verschoben werden, verlieren Wetten ihre Gültigkeit, es sei denn, das Spiel wird im selben NFL-Wochenprogramm (Donnerstag - Mittwoch, Ortszeit) neu angesetzt und ausgetragen, oder der Ausgang der jeweiligen Wettmöglichkeit steht bereits fest. 
Vor dem Spiel platzierte Wetten (einschließlich Wetten auf 2. Spielhälfte/4. Viertel) SCHLIESSEN eine Verlängerung EIN, sofern nicht anders angegeben. 
Bei folgenden Wettmöglichkeiten muss die festgelegte Spielzeit bis auf 5 Minuten oder weniger vervollständigt sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten, es sei denn, der Ausgang der jeweiligen Wettmöglichkeit steht bereits fest (sofern nicht anders angegeben). Alle Wettmöglichkeiten auf NFL-Spiele und Wettmöglichkeiten vor dem Spiel werden anhand der Spielstatistiken, die auf www.NFL.com am Spieltag veröffentlicht werden, abgerechnet. Spätere Änderungen haben keinen Einfluss auf die Wettabrechnung. 
Halbzeit/Endergebnis: Bei dieser Wettmöglichkeit wird das Ergebnis nach der ersten Halbzeit sowie das Endergebnis/Ergebnis nach der regulären Spielzeit vorausgesagt. Die Begegnung muss zu Ende gespielt sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten. Bei dieser Markt werden Verlängerungen für die Abrechnung AUSGESCHLOSSEN. 
Team mit der niedrigsten/höchsten Punktzahl: Nur aufgeführte Teams zählen. Es gelten die Regeln für tote Rennen. 
Bei vor dem Spiel platzierten Sonderwetten muss die Begegnung zu Ende gespielt sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten, es sei denn, der Ausgang der jeweiligen Wettmöglichkeit steht bereits fest. 
Gesamtzahl Punkte - Team, Ungerade/Gerade: Falls ein Team keine Punkte erzielt, wird dies bei der Wettabrechnung als Gerade gewertet. 
Erstes Offense Play: Grundlage für die Wette ist der erste offensive Spielzug von der Line of Scrimmage (Penalties zählen nicht). Sollte der Kickoff sofort vom gegnerischen Team abgefangen werden und zu einem Touchdown führen, dann gilt für die Wette der nächste Kickoff. Unvollständige oder abgefangene Pässe sowie Quarterback Sack oder Fumble werden als Pass gewertet. Ein Fumble mit einem Running Back zählt als Run. 
Gesamtzahl Offensive Yards: Die Wettabrechnung erfolgt auf Grundlage der Net Yards beider Teams (verlorenes Sack Yardage eingeschlossen). 
Die meisten Passing Yards - Team: Wetten werden auf Grundlage der meisten geworfenen Gross Passing Yards abgerechnet. 
Die meisten Rushing Yards - Team: Wetten werden auf Grundlage der höchsten Gesamtzahl der Rushing Yards (inklusive Negative Yardage) abgerechnet. 
Penalties: Wettmöglichkeiten im Zusammenhang mit Strafen (Penalties) setzen voraus, dass der Penalty angenommen wird. Abgelehnte Penalties zählen nicht. 
Sonderwetten auf Spieler/Spielerleistungen: Wetten behalten ihre Gültigkeit, wenn ein Spieler in mindestens einem Down eingesetzt wird. Head-to-Head Spieler-Wetten behalten ihre Gültigkeit, wenn beide Spieler in mindestens einem Down eingesetzt werden. Es gelten die Regeln für ein Unentschieden (Push). 
Bei den folgenden Wettmöglichkeiten müssen die Spieler entsprechend des offiziellen NFL Game Books gekleidet/im Spiel sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten: 
Erzielt den ersten/letzten Touchdown/Erzielt jederzeit einen Touchdown: Bei dieser Wettmöglichkeit wird darauf getippt, welcher Spieler den ersten/letzten/Touchdown oder jederzeit einen Touchdown im Spiel erzielt oder darauf, dass kein Touchdown erzielt wird. Das Feld bezieht sich auf alle Spieler, die nicht gesondert aufgeführt sind. 
Vor dem Spiel platzierte Sonderwetten, die Verlängerungen NICHT EINSCHLIESSEN 
Bei den folgenden Wettmöglichkeiten muss die Begegnung zu Ende gespielt sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten. 
Halbzeit/Endergebnis: Bei dieser Wettmöglichkeit wird das Ergebnis nach der ersten Halbzeit sowie das Endergebnis/Ergebnis nach der regulären Spielzeit vorausgesagt. 
Live-Wetten auf das Spiel/Live-Wetten auf Spielhälften/Live-Wetten auf Viertel SCHLIESSEN Verlängerungen EIN, sofern nicht anders angegeben 
Die Begegnung oder das entsprechende Viertel/die entsprechende Halbzeit muss zu Ende gespielt sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten, es sei denn, der Ausgang der jeweiligen Wettmöglichkeit steht bereits fest. Für die Wettabrechnung gilt: Wetten auf Halbzeiten (die 2. Halbzeit schließt alle in der Verlängerung erzielten Punkte ein, falls diese gespielt wurde; sofern nicht anders angegeben) Wetten auf Viertel (das 4. Viertel schließt alle in der Verlängerung erzielten Punkte ein, falls diese gespielt wurde; sofern nicht anders angegeben) 
Halbzeit/Endergebnis: Gespielte Verlängerung ist nicht mit eingeschlossen. 
2 Punkte ohne Gegenpunkt - Viertel/Team mit dem nächsten Punktgewinn/Nächster Spielzug mit Punktgewinn: PATs werden nicht als Punktgewinn gewertet. 
Saison-Spezialwetten 
Saison-Spezialwetten gelten nur für die Spiele der regulären Saison. Die Spielerstatistiken gelten, ungeachtet der während der regulären Saison getätigten Spielertransfers. Alle Wetten behalten ihre Gültigkeit unabhängig von der Anzahl der Spiele. 
Langzeit-/Saisonwetten 
Wetten auf den Sieger der Super Bowl, den Gesamtsieger einer Conference und den Gesamtsieger einer Division behalten unabhängig von der Länge der Saison ihre Gültigkeit. 
Bei Wetten auf NFL-Saisonsiege (reguläre Saison) und bei Head to Head Team-Wetten wird davon ausgegangen, dass die Teamen alle 16 Spiele der regulären NFL-Saison bzw. alle 18 Spiele der regulären CFL-Saison bestreiten, es sei denn, die verbleibenden, im Verlauf der regulären Saison stattfindenden Spiele haben keinen Einfluss auf das Ergebnis. 
Die beiden Super-Bowl-Finalisten werden automatisch als Sieger der AFC bzw. NFC (American/National Football Conference) gewertet. 
Die Gewinner der NFL-Divisionen werden anhand der während der regulären Saison gewonnenen Spiele ermittelt (bei Gleichstand gelten die Tie-Break-Regeln der NFL). 
Als Conference Wild Card-Sieger gelten die beiden Teams, die sich über die NFL-Wildcard für die Nachsaison qualifizieren. 
Als Conference No. 1 Seed-Sieger gilt das Team, das nach amtlicher NFL-Angabe für die Playoffs den Heimvorteil genießt. 
Wetten auf Siege in der regulären NFL-/NCAAF-Saison und Head-to-Head - Team-Wetten werden auf der Grundlage abgerechnet, dass die Teams die Mindestanzahl der angegebenen Spiele erfüllt haben. 
CFL - Erreicht den Grey Cup: Das Team, das das Grey Cup Finale erreicht, gilt als Sieger der jeweiligen Division. 
Wetten auf Conference/Division 
In Turnieren mit einem Gesamtsieger werden die Teams in Conferences bzw. Divisions zusammengefasst. So besteht die NFL aus zwei Conferences (American Football Conference, AFC und die National Football Conference, NFC), die sich jeweils aus 4 Divisionen (North, East, West und South) zusammensetzen. Bei jedem teilnehmenden Team kann darauf getippt werden, dass es seine Division oder Conference gewinnt. 
Bei allen Wetten auf Handicap und Gesamtpunktzahl gelten die Regeln für ein Unentschieden (Push). 
 

Live-Wetten 
Falls die Gnadenregel (Mercy Rule) in Kraft tritt, behalten alle Wetten ihre Gültigkeit und werden nach dem zu diesem Zeitpunkt geltenden Spielstand abgerechnet. 
Alle Wetten gelten ungeachtet möglicher Pitcher-Wechsel. Verlängerungen zählen, sofern nicht anders angegeben. 
Siegwette: Es gilt die 4½-Innings-Regel. 
Handicap-Wetten/Handicap-Wetten (Weitere Möglichkeiten): Es gilt die 8½-Innings-Regel. 
Gesamtzahl-Wetten/Gesamtzahl-Wetten (Weitere Möglichkeiten) unterliegen der 8½ Innings-Regel, ES SEI DENN, die genannte Gesamtzahl im Spiel wurde bereits überschritten (wenn die Gesamtzahl im Spiel die angegebene Gesamtzahl bereits übertrifft, werden Wetten auf die Über-Option als gewonnen und Wetten auf die Unter-Option als verloren gewertet) oder das Ergebnis bezüglich der angegebenen Gesamtpunktzahl durch den natürlichen Spielausgang bestimmt gewesen wäre. (Beispiel: Ein MLB-Spiel wird bei einem Spielstand von 5-5 abgebrochen; Wetten auf Über 10 oder Über 10,5 würden demnach als gewonnen und Wetten auf Unter 10 oder Unter 10,5 als verloren abgerechnet werden, da bei einem natürlichen Spielausgang mindestens 11 Runs einträten.) Speziell für die "MLB Spring Training"-Spiele wird die Abrechnung in Fällen, in denen die Regel zum natürlichen Spielausgang greifen könnte, auf lediglich 9 Innings basieren. 
Gesamtzahl Punkte - Team (Ungerade/Gerade): Wetten unterliegen der 8½-Innings-Regel, ES SEI DENN, die Gesamtpunktzahl der Mannschaft wurde bereits überschritten (wenn die Gesamtzahl der Mannschaft die angegebene Gesamtzahl bereits übertrifft, werden Wetten auf die Über-Option als gewonnen und Wetten auf die Unter-Option als verloren gewertet). 
3-Wege Handicap (1-X-2): Eine Quote auf Handicap - Unentschieden wird angeboten. Verlängerungen zählen. Es gilt die 8½-Innings-Regel. 
Geht in die Verlängerung: Damit Wetten gelten, muss das Ende des 9. Innings vervollständigt sein. Bei einem Unentschieden nach 9 Innings wird diese Wettmöglichkeit auch dann als Ja abgerechnet, wenn die zusätzlichen Innings aufgrund eines Spielabbruchs/einer Verschiebung nicht durchgeführt werden. 
Gewinnt (Aktuelles/Nächstes) Inning: Die erste und zweite Hälfte des angegebenen Innings müssen vervollständigt werden, es sei denn, die zweite im jeweiligen Inning schlagende Mannschaft liegt zum Zeitpunkt eines Spielabbruchs/einer Verschiebung in Führung. 
Inning - Handicap (einschließlich Weitere Möglichkeiten): Die erste und zweite Hälfte des angegebenen Innings müssen vervollständigt sein, damit Wetten gelten, es sei denn, die zweite im jeweiligen Inning schlagende Mannschaft hat das Handicap bereits erreicht und kann nicht mehr eingeholt werden. 
Gesamtzahl - Inning (einschließlich Weitere Möglichkeiten): Damit Wetten gelten, müssen die erste und zweite Hälfte der angegebenen Innings vervollständigt sein, es sei denn, die angegebene Gesamtpunktzahl wurde bereits zum Zeitpunkt eines Spielabbruchs/einer Verschiebung überschritten. 
Punktgewinn im (Aktuellen/Nächsten) Inning: Die erste und zweite Hälfte des angegebenen Innings müssen vervollständigt sein, es sei denn, der Wettausgang steht bereits fest. 
In Führung nach X Innings: Die erste und zweite Hälfte des angegebenen Innings müssen vervollständigt werden, damit Wetten gelten, es sei denn, die zweite schlagende Mannschaft liegt in Führung und kann zum Zeitpunkt eines Spielabbruchs/einer Verschiebung nicht mehr eingeholt werden. Falls die Gnadenregel (Mercy Rule) zur Anwendung kommt, wird bei Wettmöglichkeiten auf die führende Mannschaft eines unvollständigen Innings der Gewinner des Matches als Wettsieger gewertet. 
Erster mit X Runs/Gesamtzahl Punkte - Spiel/Gesamtzahl Treffer: Die 8½-Innings-Regel gilt, es sei denn, der Wettausgang steht bereits fest oder das Ergebnis bezüglich der angegebenen Gesamtpunktzahl wäre durch den natürlichen Spielausgang bestimmt gewesen. Speziell für die "MLB Spring Training"-Spiele wird die Abrechnung in Fällen, in denen die Regel zum natürlichen Spielausgang greifen könnte, auf lediglich 9 Innings basieren. 
Sollte ein Unentschieden stehendes Spiel abgebrochen werden und der natürliche Spielausgang einen Sieger erfordern, verlieren Wetten auf die jeweilige Erste Mannschaft mit X Runs ihre Gültigkeit. Beispiel: Ein MLB-Spiel wird nach 10 Innings bei einem Spielstand von 3-3 abgebrochen. Alle Wetten auf Erste Mannschaft mit 4 Runs werden demnach storniert; Wetten auf Erste Mannschaft mit 5/6/7 Runs werden als Weder - Noch abgerechnet. 
Mannschaft, die den nächsten Run erzielt: Bei einem Abbruch des Spiels behalten alle Wettmöglichkeiten auf bereits erzielte Runs ihre Gültigkeit. Wetten auf den nächsten Run zum Zeitpunkt des Spielabbruchs werden ungültig. 
Gewinnvorsprung: Es gilt die 8½-Innings-Regel. Bei der Abrechnung von MLB-Wetten werden Verlängerungen berücksichtigt; bei Spielen außerhalb der MLB, die unentschieden enden können, wird eine entsprechende Wettoption angeboten. Sollte ein Unentschieden stehendes MLB-Spiel abgebrochen werden, verlieren Wetten ihre Gültigkeit. 
Saisonwetten - Allgemeine Regeln 
Siege in der regulären Saison/Head-to-Heads: Die Mannschaft muss in der regulären Saison mindestens 160 Spiele bestreiten, sonst sind Wetten ungültig, es sei denn, die verbleibenden Spiele der restlichen Saison beeinflussen den Ausgang der Wette nicht. 
Wird es in der regulären Saison ein "Perfect Game" geben? Damit der Ausgang dieser Wettmöglichkeit als "Ja" abgerechnet werden kann, muss ein MLB-Spiel in der regulären Saison stattfinden. Der Pitcher (oder mehrere Pitcher) muss einen Sieg erzielen, der mind. 9 Innings andauert und in dem kein gegnerischer Batter während des Spielverlaufs eine Base erreicht. 
Reguläre Saison - Sonderwetten: Wettoptionen beziehen sich auf Saison-Statistiken aus der MLB und sind zwischen der American League und National League übertragbar. Statistiken aus anderen Ligen zählen nicht. 
Durch einen Pitcher erzielte Gewinne/Pitcher mit den meisten Gewinnen/Anzahl der Pitcher mit 20 oder mehr gewonnenen Spielen: bezieht sich auf die Anzahl an offiziell durch die MLB bestätigten Siegen. 
Spieler, der die meisten Home Runs erzielt: bezieht sich auf die Anzahl an offiziell durch die MLB bestätigten Home Runs. 
Gewinnt die Meisterschaft: Die die World Series erreichende Mannschaft wird als Sieger der jeweiligen Meisterschaft angesehen. 
Wetten auf Series 
Wetten sind ungültig, wenn die vorgeschriebene Anzahl von Spielen (nach Angabe des jeweiligen Dachverbands) nicht vervollständigt oder geändert wird. 
Wildcard-Wetten 
Das Team, das durch die Wildcard-Position zu den MLB Playoffs gelangt, wird als Sieger gewertet. 
Wettabrechnung 
Für die Wettabrechnung werden die Statistiken des offiziellen Providers für den Spielstand/die Spielstände oder der offiziellen Webseite des jeweiligen Wettbewerbs oder der jeweiligen Begegnung herangezogen. Sollten keine Statistiken eines offiziellen Providers für den Spielstand/die Spielstände oder der offiziellen Webseite zur Verfügung stehen oder aber unbestreitbare Hinweise darauf vorliegen, dass die Statistiken des offiziellen Providers für den Spielstand/die Spielstände oder der offiziellen Webseite inkorrekt sind, verwenden wir unabhängige Informationsquellen als Basis für die Wettabrechnung. 
Falls keine stimmigen, unabhängigen Informationsquellen vorhanden sein sollten oder stattdessen widersprüchliche Informationsquellen vorliegen sollten, werden Wetten auf Grundlage unserer eigenen Statistiken abgerechnet. 


Basketball 
Spiel- und Sonderwetten 
Alle Begegnungen müssen zum festgesetzten Datum (Ortszeit im Stadion) stattfinden, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten. Falls der Austragungsort eines Matches abgeändert wird, behalten bereits platzierte Wetten ihre Gültigkeit, solange die Heimmannschaft immer noch als solche gekennzeichnet ist. Falls die Heimmannschaft und die Auswärtsmannschaft für ein bestimmtes Match das Spiel bei der Auswärtsmannschaft austragen, behalten Wetten ihre Gültigkeit vorausgesetzt die Heimmannschaft wird noch offiziell als solche gekennzeichnet, anderenfalls verlieren Wetten ihre Gültigkeit. 
Die festgelegte Spielzeit muss bis auf 5 Minuten oder weniger vervollständigt sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten, es sei denn, der Ausgang der jeweiligen Wettmöglichkeit steht bereits fest. 
Speziell für die 3x3 oder Streetball Versionen dieses Sports basiert die Abrechnung der Wetten auf den offiziellen Regeln des Wettbewerbs (der Gewinner ist die erste Mannschaft, die 21 Punkte enthält, oder die Mannschaft mit der höchsten Punktzahl am Ende der angegebenen 10 Minuten). Ein Unentschieden in der regulären Spielzeit führt zu einer Verlängerung ohne Zeitangabe, die von diejenigen Mannschaft gewonnen wird, die zuerst zwei Punkte in der Verlängerung erzielt. 
Bei 2-Wege Wettmöglichkeiten gelten die Regeln für ein Unentschieden (Push), sofern im Nachfolgenden nicht anders angegeben. Einsätze auf Einzelwetten werden zurückerstattet; in Mehrfachwetten/Kombiwetten wird der Tipp als Nichtstarter gewertet. 
Head-to-Head - Spieler/Spielerleistungen 
Es werden Wetten auf verschiedene Leistungsaspekte eines Spielers angeboten, z.B. Punkte, Rebounds, Assists (Vorlagen), Blocks oder Freiwürfe. Es gelten die Regeln für ein Unentschieden (Push). Wettmärkte werden auf der Grundlage von Spielstatistiken der entsprechenden offiziellen Wettbewerbsseite, die am Spieltag veröffentlicht werden, abgerechnet. Spätere Änderungen beeinflussen die Abrechnung nicht. 
Die entsprechenden Spieler müssen das Mannschaftstrikot tragen und zum Einsatz kommen, sonst verlieren Wetten ihre Gültigkeit. Sonderwetten auf einzelne Spieler schließen eine Verlängerung mit ein, sofern nicht anders angegeben. 
In einer Head-to-Head-Wette werden die Spielerleistungen einzelner Spieler direkt gegenübergestellt und verglichen. Auch Handicaps können zur Anwendung kommen und zum tatsächlichen Punktestand des Spielers addiert werden, um so das Wettergebnis zu bestimmen. Es gelten die Regeln für ein Unentschieden (Push). 
Doppeltes Double/Dreifaches Double: Bei einem Doppelten Double muss der Spieler in zwei der folgenden fünf statistischen Kategorien mindestens den Wert 10 erreichen. Bei einem Dreifachen Double muss der Spieler in drei der folgenden fünf statistischen Kategorien mindestens den Wert 10 erreichen: Rebounds, Blocked Shots, Steals Punkte, Rebounds, Vorlagen, Blocks, Steals. 
Live-Wetten auf das Spiel SCHLIESSEN eine Verlängerung mit EIN 
Falls ein Spiel nach Spielbeginn verschoben oder abgebrochen wird, muss die festgelegte Spielzeit bis auf 5 Minuten oder weniger vervollständigt sein, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten. 
Live-Wetten auf Spielhälften SCHLIESSEN Verlängerungen EIN 
Die erste Spielhälfte muss vervollständigt werden, damit Wetten auf die erste Spielhälfte ihre Gültigkeit behalten. Falls ein Spiel nach Spielbeginn verschoben oder abgebrochen wird, muss es bis auf 5 Minuten oder weniger vervollständigt sein, damit Wetten auf das gesamte Spiel oder auf die zweite Spielhälfte ihre Gültigkeit behalten, es sei denn, der Ausgang der jeweiligen Wettmöglichkeit steht bereits fest. 
Live-Wetten auf Viertel SCHLIESSEN Verlängerungen EIN 
Das Viertel muss vervollständigt werden, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten, es sei denn, der Ausgang der jeweiligen Wettmöglichkeit steht bereits fest. 
NBA-Langzeitwetten/Turnier-Sonderwetten 
Siege in der regulären Saison/Head-to-Head: Die Mannschaft muss mindestens 80 Spiele der regulären Saison bestreiten, sonst verlieren Wetten ihre Gültigkeit, es sei denn, die verbleibenden Saisonspiele beeinflussen das Wettergebnis nicht. 
Division Sieger: Bei Gleichstand gelten die Tie-Break-Regeln der NBA. 
Sieger - Conference: Die Mannschaften, die sich für die NBA-Finalserie qualifizieren, werden gleichzeitig als Sieger ihrer jeweiligen Conference gewertet. 
Wetten werden auf Grundlage der vom offiziellen Dachverband und den von den Turnierverbänden (z.B. NBA, FIBA) bereitgestellten Ranglisten und Statistiken abgerechnet. 
Team, das am weitesten kommt/Endausscheidung: Wetten werden auf Grundlage des besten offiziellen (vom Turnierverband bereitgestellten) Platzes abgerechnet, es sei denn, die Mannschaften werden in der gleichen Phase eliminiert und es gibt keine Rangliste als Grundlage für die Abrechnung; in diesem Falle verlieren Wetten ihre Gültigkeit. 
Siegwetten, Wetten auf Division, Conference, Regionen 
Wetten behalten ihre Gültigkeit unabhängig von einem Standortwechsel einer Mannschaft, der Änderung eines Mannschaftsnamens oder der Saisondauer. 
Wetten auf Serien 
Wetten sind ungültig, wenn die vorgeschriebene Anzahl von Spielen (nach Angabe des jeweiligen Dachverbands) nicht vervollständigt oder geändert wird. 
Wettabrechnung 
Für die Wettabrechnung werden die Statistiken des offiziellen Providers für den Spielstand/die Spielstände oder der offiziellen Webseite des jeweiligen Wettbewerbs oder der jeweiligen Begegnung herangezogen. Sollten keine Statistiken eines offiziellen Providers für den Spielstand/die Spielstände oder der offiziellen Webseite zur Verfügung stehen oder aber unbestreitbare Hinweise darauf vorliegen, dass die Statistiken des offiziellen Providers für den Spielstand/die Spielstände oder der offiziellen Webseite inkorrekt sind, verwenden wir unabhängige Informationsquellen als Basis für die Wettabrechnung. 
Falls keine stimmigen, unabhängigen Informationsquellen vorhanden sein sollten oder stattdessen widersprüchliche Informationsquellen vorliegen sollten, werden Wetten auf Grundlage unserer eigenen Statistiken abgerechnet. 

Moderner Fünfkampf 
Teilnehmer müssen die Startlinie überqueren, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten. Andernfalls verlieren Wetten ihre Gültigkeit und Einsätze werden zurückerstattet. Die Wettabrechnung erfolgt auf Grundlage der Siegerehrung. Spätere Disqualifikationen und/oder Revisionen beeinflussen den Wettausgang nicht. 
Pesäpallo 
Alle Spiele müssen am festgelegten Datum begonnen werden, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten. Zusätzliche Innings zählen bei der Wettabrechnung nicht. Falls ein Spiel vor der festgelegten Anfangszeit verschoben oder abgesagt wird, verlieren Wetten ihre Gültigkeit. 
Rudern 
Wetten gelten ungeachtet dessen, ob Teilnehmer antreten oder nicht. Wo zutreffend erfolgt die Wettabrechnung auf Grundlage der Siegerehrung. Spätere Disqualifikationen und/oder Revisionen beeinflussen den Wettausgang nicht. 
Falls ein Rennen begonnen, aber nicht vollendet wird (d.h. es wird kein Sieger gekürt), verlieren Wetten ihre Gültigkeit. 
Segeln - America's Cup 
Wetten gelten ungeachtet dessen, ob Teilnehmer antreten oder nicht. Wo zutreffend erfolgt die Wettabrechnung auf Grundlage der Siegerehrung. Spätere Disqualifikationen und/oder Revisionen beeinflussen den Wettausgang nicht. 
Sieger des Rennens: Falls das Rennen begonnen, aber nicht vollendet wird, wird der Teilnehmer/die Mannschaft, der/die die nächste Runde erreicht oder dem/der der Sieg zugesprochen wird, bei der Wettabrechnung als Sieger gewertet. 
Schießen 
Wetten gelten ungeachtet dessen, ob Teilnehmer antreten oder nicht. Die Wettabrechnung erfolgt auf Grundlage der Siegerehrung. Spätere Disqualifikationen und/oder Revisionen beeinflussen den Wettausgang nicht. 
Surfen 
Gesamtsieger: Unter Umständen gilt Regel 4 (Abzüge). Teilnehmer müssen die erste Runde eines festgelegten Wettbewerbs beginnen, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten. Andernfalls verlieren Wetten ihre Gültigkeit und Einsätze werden zurückerstattet. Die Wettabrechnung erfolgt auf Grundlage der Klassifikation zum Zeitpunkt der Siegerehrung (gemäß dem offiziellen ASP-Ergebnis). Spätere Disqualifizierungen und/oder Revisionen beeinflussen den Wettausgang nicht. Wird eine festgelegte Veranstaltung nicht vollständig beendet, verlieren Wetten ihre Gültigkeit und Einsätze werden zurückerstattet. 
Head-to-Head-Wetten: Bei der Abrechnung von Head-to-Head-Wetten wird der Surfer als Sieger gewertet, der im festgelegten Wettbewerb am Weitesten kommt. Scheiden die beiden angegebenen Teilnehmer in der gleichen Runde eines festgelegten Turniers aus, wird der Surfer mit der höheren Punktzahl bei der Wettauswertung als Sieger gewertet. Beide Teilnehmer der Head-to-Head-Wette müssen in der ersten Runde antreten, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten. 
Wetten auf Vorlauf: Alle Surfer müssen sich für den jeweiligen Vorlauf im Wasser befinden, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten, andernfalls verlieren Wetten ihre Gültigkeit und alle Einsätze werden erstattet (bei der Wettabrechnung zählen Tie-Breakers). 
Schwimmen 
Wetten gelten ungeachtet dessen, ob Teilnehmer antreten oder nicht. Die Wettabrechnung erfolgt auf Grundlage der Siegerehrung. Spätere Disqualifikationen und/oder Revisionen beeinflussen den Wettausgang nicht. 
Triathlon 
Teilnehmer müssen die Startlinie überqueren, damit Wetten ihre Gültigkeit behalten. Andernfalls verlieren Wetten ihre Gültigkeit und Einsätze werden zurückerstattet. Die Wettabrechnung erfolgt auf Grundlage der Siegerehrung. Spätere Disqualifikationen und/oder Revisionen beeinflussen den Wettausgang nicht. 
Gewichtheben 
Wetten gelten ungeachtet dessen, ob Teilnehmer antreten oder nicht. Die Wettabrechnung erfolgt auf Grundlage der Siegerehrung. Spätere Disqualifikationen und/oder Revisionen beeinflussen den Wettausgang nicht. 
Ringen (Griechisch-römisches und Olympisches Ringen) 
Wo zutreffend werden die Podiumspositionen der Siegerehrung zur Wettabrechnung herangezogen. Spätere Disqualifikationen und/oder Revisionen beeinflussen den Wettausgang nicht. 
Sieger des Matches: Für beide Kontrahenten werden Quoten auf den Sieg des Kampfes angeboten. Falls der Kampf unentschieden ausgeht, verlieren Wetten ihre Gültigkeit und Einsätze werden zurückerstattet. Falls einer der beiden Kontrahenten durch einen anderen Kämpfer ersetzt wird, verlieren Wetten ihre Gültigkeit und Einsätze werden zurückerstattet. 
Yachtsegeln 
Wetten gelten ungeachtet dessen, ob Teilnehmer antreten oder nicht. Die Wettabrechnung erfolgt auf Grundlage der Siegerehrung. Spätere Disqualifikationen und/oder Revisionen beeinflussen den Wettausgang nicht. 
Wettabrechnung bei anderen Sportarten 
Für die Wettabrechnung werden die Statistiken des offiziellen Providers für den Spielstand/die Spielstände oder der offiziellen Webseite des jeweiligen Wettbewerbs oder der jeweiligen Begegnung herangezogen. Sollten keine Statistiken eines offiziellen Providers für den Spielstand/die Spielstände oder der offiziellen Webseite zur Verfügung stehen oder aber unbestreitbare Hinweise darauf vorliegen, dass die Statistiken des offiziellen Providers für den Spielstand/die Spielstände oder der offiziellen Webseite inkorrekt sind, verwenden wir unabhängige Informationsquellen als Basis für die Wettabrechnung. 
Falls keine stimmigen, unabhängigen Informationsquellen vorhanden sein sollten oder stattdessen widersprüchliche Informationsquellen vorliegen sollten, werden Wetten auf Grundlage unserer eigenen Statistiken abgerechnet.